Tastenkombinationen


FARBKULTUR UND HANDWERK IN SCHWEIZER REGIONEN

Das Forschungsprojekt zielt auf das Finden, Aufbereiten und Sichtbarmachen von regionalen Charakteristiken von Handwerk und Farbe im schweizerischen Bauen. Das Ergebnis sind Handwerks- und Farbgeschichten, die regional verankert sind. Sie sollen primär inspirieren und das aktuelle Bauen bereichern. Die Auswahl der Themen und Regionen orientiert sich nicht nach Vollständigkeit, sondern zielt auf den Reichtum von typischen Farben und handwerklichen Techniken, die ein grosses Potential für Innovation im Handwerk haben.

Die Summe der Erkenntnisse – regionaltypische Materialien, Farben und Handwerkstechniken – wird zur Referenz und Inspiration für alle, die Baukultur pflegen, ergänzen oder erneuern. Die Ergebnisse werden veröffentlicht und in eine Sammlung überführt.

Innovation

Ein Teilprojekt legt den Fokus auf die Aktualisierung verborgenen Könnens. Hierbei nutzen wir die insterdisziplinäre Ausrichtung unserer Bildungsgänge. Jeweils zwei begabte Abgängerinnen und Abgänger unserer Lehrgänge «Gestaltung im Handwerk» und «Farbgestaltung» beschäftigen sich mit einem vorgegebenen Thema und loten das Innovationspotential einer Technik und eines Materials aus.

Mit Unterstützung von:

Bundesamt für Kultur
Lotteriefonds Zürich
Lotteriefonds Graubünden
Lotteriefonds Thurgau

Ernst Göhner Stiftung
Georg und Bertha Schwyzer-Winiker-Stiftung
Susanne und Martin Knechtli-Kradolfer-Stiftung
Bareva Stiftung
Gimafonds

Projektdauer: 2021-2023


To the top