Tastenkombinationen


Previous Slide Next Slide

Farbkultur im Aargau - Publikation

Eine reich bebilderte Studie zu Regionalkolorit im Spannungsfeld von Wachstum und Erneuerung.

Farben bestimmen das Bild unserer gebauten Umgebung wesentlich mit und sind ein wichtiger Teil der Architektur. Die für den Kanton Aargau charakteristische Farbigkeit umfasst eine breite Palette. Sie reicht vom Kolorit traditioneller Anstrich- und Baustoffe wie dem identitätsstiftenden lokalen Naturstein in den Weilern, Dörfern und Altstädten bis hin zu den knalligen Fassadenfarben von Industriebauten in den Gewerbegebieten.

Während das Farbspektrum früher durch natürliche Baustoffe beschränkt war, entstanden mit den materialtechnischen Entwicklungen im Laufe des 20. Jahrhunderts nahezu grenzenlose Möglichkeiten. Die Farbentscheidungen, die bei jedem Bauvorhaben getroffen werden müssen, sind dadurch anspruchsvoller geworden.

Die Publikation "Farbkultur im Aargau" verdeutlicht die Bedeutung von Farbe und Material für die Aargauer Ortsbilder und schafft damit eine Grundlage für die qualitätsvolle Farbgestaltung im öffentlichen Raum.

Neben Texten umfasst die Publikation drei Farbkarten und ganzseitige Farbportraits. Zudem wird das Thema der Architekturfarbigkeit aus u. a. geologischer, denkmalpflegerischer, handwerklicher und ortsbaulicher Perspektive beleuchtet. Die drei Farbkarten fokussieren exemplarisch auf die beiden Altstädte von Rheinfelden und Brugg sowie auf die ländlichen Bauten. Die ganzseitigen Farbportraits sind neueren Bauten gewidmet. Damit bildet die Publikation eine praxistaugliche Grundlage für Farbentscheide und erleichtert die Diskussion über die Aargauer Farbkultur und deren Weiterentwicklung.

Das Buch ist für CHF 45.- beim Haus der Farbe und beim SMGV Aargau erhältlich (exkl. Versandkosten)

 


To the top