Tastenkombinationen


Previous Slide Next Slide

Bougy–Villars, culture de la couleur Carte Chromatique

Auftraggeber: Commune de Bougy-Villars

Farbplanung im ländlich historischen Kontext

Abgeschlossen: 2018

Bougy-Villars liegt 11 km westsüdwestlich der Bezirkshauptstadt Morges. Das Winzerdorf erstreckt sich inmitten der Rebhänge am Südhang der Waadtländer Côte, über dem Genfersee.

Mit dieser Farbkarte werden die Eigenart und die Qualitäten der Farbkultur im Ortsbild von Bougy-Villars aufgezeigt, wie sie sich über eine lange Zeitspanne aus der lokalen Bau- und Handwerkskultur entwickelt haben.
Die traditionellen Baumaterialien der Region bestimmen weitgehend das Kolorit, also die Summe aller Farben des Ortsbildes, und bilden seinen farblichen Grundklang. Dies sind insbesondere die Natursteine von Gewänden, Lisenen und Sockeln, Sand als Bestandteil der Naturputze und die Ziegel der Dächer. Alle diese Materialien verbindet eine auffällig warmtonige Farbigkeit, die als Hauptcharakteristikum des Kolorits von Bougy-Villars gilt.
Die vorwiegend dunklen Farben der Fensterläden und die Fensterfarben bilden Akzente im Bunt- und im Hell/Dunkel-Spektrum.

Die Farbkarte ist ein weiteres visuelles Beratungsinstrument zum Thema Farbkultur in der Schweiz.

Entstandene Produkte

- Carte Chromatique

Publikation bestellen

Bougy-Villars Culture de la Couleur Carte Chromatique

Preis: CHF 18.-


To the top