Tastenkombinationen


Previous Slide Next Slide

Treffpunkt Gestaltung im Handwerk - Gerrit Rietveld

Santje Pander und Mariël Polman aus Amsterdam berichten über die Konservierung und Rekonstruktion von Innenräumen des Architekten Gerrit Rietveld mit farbigem Linoleum.

Gerrit Thomas Rietveld (1888-1964) entwarf 1958 den Pressesaal für das neu erbaute UNESCO-Hauptquartier in Paris, als Geschenk der Niederlande. Der Raum wurde als eine Einheit konzipiert, in der Linoleum sowohl auf den Möbeln, als auch auf dem Boden eine wichtige Rolle spielte. In den 1980er Jahren wurde der Raum demontiert, und die Möbel wurden von der niederländischen Denkmalpflege (RCE) erworben, wobei der ursprüngliche Linoleumboden nicht erhalten blieb. Die RCE beabsichtigt derzeit, die Originalmöbel des Pressesaals in Kombination mit einer Rekonstruktion des Bodens auszustellen. Santje Pander sich mit der Rekonstruktion des Linoleumbodens befasst und hat das ursprüngliche Linoleum konserviert, das noch auf den Möbeln des Pressesaals vorhanden ist. 

Von 1950 bis 1963 entwarf Rietveld zudem die Kunstakademien in Amsterdam und Arnheim. Beide Gebäude sind eine Einheit in der Konstruktion und der farblichen Gestaltung, einschließlich Linoleum und Farbschichten. Die Gebäude sind immer noch als Kunstakademien in Betrieb. In diesem Fall konzentrierte sich Santje Pander auf die Pflege und Konservierung der Linoleumböden in der Gerrit Rietveld Akademie in Amsterdam. Mariël Polman untersuchte für beide Projekte die Farbschichten der Architekturfarben.

Referentinnen

Santje Pander wurde an der Universität von Amsterdam zur Restauratorin für historische Innenräume ausgebildet. Sie spezialisierte sich auf die Erforschung von Architekturfarben, die Konservierung polychromer Oberflächen, die Pflege historischer Bauten und die digitale konstruktionen von Innenräumen.

Mariël Polman ist gelernte Malerin, Architektin und Baufarbenforscherin und hat sich auf die Farben der Moderne spezialisiert. Sie ist Farbspezialistin bei der niederländischen Denkmalpflege.

Vortragssprache: Englisch

Veranstaltungspartner: Rolf Schlagenhauf AG und Forbo Giubiasco

Flyer

Anmeldung

Datum

Donnerstag, 15.9.2022, 18:00 Uhr

Ort

Schweizer Baumuster-Centrale
Weberstrasse 4
8004 Zürich


To the top