Tastenkombinationen


Previous Slide Next Slide

Farbkultur in Ortsbildern – alt und neu

11. Mai 2023 – Ein Kurs für Behördemitglieder und andere Entscheidungsträger*innen

Einer von drei Kursen zu «Farbkultur in Ortsbildern», die sich an Vertreter*innen und Gremien von Gemeinden und Städten richten, die ihren Umgang mit Farbe professionalisieren und qualitätvoller gestalten möchten. Die Kurse sind unabhängig voneinander.

Die Inhalte basieren auf dem vertieften Wissen des Instituts vom Haus der Farbe, das seit bald 15 Jahren auf diese Thematik spezialisiert ist und zahlreiche Publikationen dazu verfasst hat.

 

Alt und neu

Obwohl jeder Ort seine erhaltenswerte Farbidentität hat, ist jeder einzelne Bau – ob alt oder neu – ein Unikat. Diese Einzigartigkeit betrifft die Architektur, die Materialisierung, die Geschichte des Baus und seine Typologie und Präsenz im Ortsbild. Basiswissen trägt dazu bei alt und neu in stimmiger Nachbarschaft zu integrieren.

Inhalte

  • Epochenfarbigkeiten kennen
  • Praktische Fallbeispiele
  • Farb- und Materialmuster
  • Neue Farben im historischen Kontext

 

Konditionen

Sobald genügend Teilnehmer*innen eingeschrieben sind, erhalten Sie eine definitive Aufnahmebestätigung und eine Rechnung. Eine schriftliche Abmeldung ist bis 2 Wochen vor Kursbeginn möglich. Bei einer späteren Abmeldung sind die vollen Kurskosten zu begleichen. Sollten Sie eine Ersatzteilnehmerin oder einen Ersatzteilnehmer finden, wird lediglich eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.– erhoben.

Teilnehmerzahl: mind. 6 / max. 18

Anmeldeschluss 27.4.2023


To the top